AGB

1. Unsere Fahrzeuge werden nur gegen einen Pfand (gültigen amtlichen Ausweis oder eine gleichwertige Identifikation) vermietet.

2. Der Pfand (Ausweis) wird erst nach Retournierung des Mietgegenstandes an die Tretmobilvermietung und Begleichung der eventuell zu verrechnenden Schäden zurückerstattet.

3. Der Pfandgeber haftet der Tretmobilvermietung für Schäden an den Fahrzeugen, die durch unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind.

4. Die Kunden haften für alle aus dem Gebrauch der Fahrzeuge entstandenen Schäden Dritten gegenüber.

5. Die gemieteten Tretmobile sind in jedem Fall in Verantwortung des Pfandgebers und sind zum Ende der Mietdauer zurückzustellen.

6. Offensichtliche Schäden an den Mietgeräten müssen zu Beginn gemeldet werden.

7. Für Schäden oder Pannen am Mietgegenstand während der Mietdauer besteht kein Anspruch auf Zeitgutschrift.

8. Tretmobile dürfen maximal von der angegebenen Anzahl Personen (siehe Preisliste) benützt werden.

9. Die Einhaltung der Verkehrsvorschriften in der jeweils gültigen Fassung obliegt der Verantwortung der Kunden.

10. Das Tretmobilfahren ist nur auf ebenen, befestigten Wegen gestattet. Die eingetragenen Wege sind zu nutzen. Auf anderen Wegen können Hindernisse auftreten.Der Bereich Grün 80, die Sportanlagen und der Botanische Garten sind für Velos und Tretmobile gesperrt. Der Tierpark Lange Erlen ist für Tretmobile gesperrt.

11. Die Geschwindigkeit ist so zu wählen, dass ein rechtzeitiges Anhalten vor Personen oder Hindernissen möglich ist.

12. Schleudern, Umkippen, wildes Fahren bzw. das Fahren mit mehr als den für das Fahrzeug vorgesehen Personen wird unabhängig vom Mietpreis und eventuell zu verrechnenden Schäden mit einem Aufpreis von bis zu EUR 25,- bzw. CHF 38,- verrechnet. Das gilt auch bei Anhängen von Personen an das Tretmobil vorne, seitlich oder hinten.

13. Durch die Entgegennahme des Fahrzeuges werden die Geschäftsbedingungen der TRETMOBIL BANDE Fa Golnik, Mattrain 5, 79576 Weil am Rhein von den Kunden akzeptiert.



AGB als PDF herunterladen: